nordic shapes - surreal shapes

Bei der Einfahrt in den Hafen der norwegischen Hauptstadt Oslo kann man den Blick kaum von der Oper wenden, die wie ein riesiger weißer Eisberg vor der futuristischen Silhouette der Stadt aus dem Wasser ragt. Das Osloer Opernhaus, in dem die nationale Oper und das Ballett spielen, wurde 2008 vom norwegischen Architekturbüro Snøhetta fertiggestellt. Snøhetta entwarf nicht nur das Äußere dieses architektonischen Kunstwerks, sondern auch das Interieur, um die klare Gestaltung auch im Inneren fortzusetzen. Türgriffe, Sitzgelegenheiten und Stoffe sprechen die gleiche Formensprache wie das Exterieur des Gebäudes.

Alles ähnelt und erinnert den Opernbesucher an die Texturen eines Eisbergs – GEOMETRISCH, TRANSPARENT UND GLÄNZEND.

Die verschiedenen Oberflächen wie reflektierendes Glas, glänzendes Metall und weißer Marmor waren für mich eine unendliche Inspirationsquelle, aus der die Mode- und Accessoirekollektion NORDIC SHAPES entstand. Mit Sieb- und Digitaldrucke und Lasertechnik habe ich die Oberflächen des Gebäudes auf die handgearbeiteten Kleider, Taschen und Schmuckstücke gebracht und in einem futuristischen Fotoshooting inszeniert.

Fotograf Alex Asensi

Model Frida Katrine Ege